China: Schüleraustausch

Nach zwei Tagen Verspätung dank eines Gewitters über Peking landeten unsere chinesischen Freunde am Montag den 10. Juli glücklich und müde in Hamburg. Die Gastfamilien warteten schon ganz gespannt auf ihre Gäste und bedauerten sehr, dass das Kennenlernen und gegenseitige Beschnuppern nun nicht am Wochenende stattfinden konnte. Das Programm der Woche sah dann auch einige Überraschungen und vielfältige Begegnungen vor. Nach dem Besuch der NordArt mit chinesischer Führung und vielen Bezügen zu chinesischen Künstlern hatten die deutschen Schüler ein typisch deutsches Essen in unserer neuen Küche zubereitet. Am Mittwoch griffen wir die Anregungen der NordArt auf und stellten aus Schrott unsere eigenen kleinen Kunstwerke her. Danach beteiligten sich alle Schülerinnen und Schüler des Schüleraustauschs mit großem Einsatz am Spendenlauf für das Kinderhospiz in Rendsburg.  Gestärkt von einer Gemüsesuppe empfing uns Herr Gilgenast, der Bürgermeister der Stadt Rendsburg, und beeindruckte unsere Gäste durch einen lockeren Smalltalk. Die sportlichen Aktivitäten konnten dann am Donnerstag an der Kletterwand oder im Kanu auf der Eider fortgesetzt werden. Als bleibende Erinnerung an diesen Austausch wird hoffentlich unser Baum der Freundschaft gedeihen, der gemeinsam von den beiden Schulleitern, Frau Koppelmann und Herr Jü gepflanzt wurde. Ein besonderes Highlight war der Besuch der Landeshauptstadt Kiel und dort sicherlich der Empfang im Plenarsaal des Landeshauses durch Herrn Dolgner. Herr Dolgner stellte mit gut dosierten Worten die Gewaltenteilung unserer parlamentarischen Demokratie dar und gab damit Anlass zu wichtigen Nachfragen. Zu guter Letzt trafen sich alle Beteiligten in gemütlicher Runde zum Pizzaessen aus unserem Pizzaofen.

Hiermit möchte ich noch einmal allen danken, die an diesem intensiven Austausch mitgewirkt haben, insbesondere den Schülerinnen und Schülern und ihren Familien, die mit großer Freundlichkeit ihre Türen für unsere Gäste geöffnet haben.

Nächstes Jahr geht es nach Xianju in China, eine tolle Erfahrung wartet auf uns.