Bildung und Teilhabe

Denkmal zu Ehren des Komponisten Sibelius

Ab dem 1. Januar 2011 haben bedürftige Kinder einen Rechtsanspruch auf Teilhabe und Bildungsförderung.

Welche Leistungen gibt es?

  • Eintägige Ausflüge und mehrtägige Klassenfahrten für Schülerinnen und Schüler sowie für Kinder, die eine Kindertageseinrichtung besuchen
  • Schulbedarf
  • Zuschuss für Schülerbeförderungskosten
  • Lernförderung
  • Zuschuss zum gemeinschaftlichen Mittagessen für Schülerinnen und Schüler und für Kinder, die eine Kindertageseinrichtung besuchen.
  • Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres.

Was bedeutet Lernförderung?

Kinder brauchen manchmal Unterstützung, um die Lernziele in der Schule zu erreichen. Wenn die schulischen Angebote nicht ausreichen, um bestehende Lerndefizite zu beheben und damit das Lernziel zu erreichen, kann eine ergänzende angemessene Lernförderung gewährt werden. Die Schulen halten entsprechende Anträge vor.